Female Mobilizers: Interview mit Alexandra Grund, CRM

Mit unserer Beitragsreihe Female Mobilizers möchten wir spannende Karrieren von Frauen bei Mobilize Financial Services vorstellen und das Arbeitsleben aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten.

Wir starten mit Alexandra Grund. Sie ist 28 Jahre alt und arbeitet seit Januar 2022 im Bereich Customer Relationship Management (CRM). Dort verantwortet sie die Kampagnenplanung  und -umsetzung und wirkt gleichzeitig bei der Analyse von Kundenbedürfnissen mit.

Alexandra Grund

In unserem Interview erzählt sie uns, wie sie zu Mobilize Financial Services gekommen ist, welche Herausforderungen ihre Arbeit mit sich bringt und welche Besonderheiten sie motivieren, bei Mobilize Financial Services zu arbeiten.

Wie bist Du zu Mobilize Financial Services gekommen?

Nach meinem Masterstudium habe ich mich auf die Suche nach einem Berufseinstieg gemacht. Zuvor habe ich neben dem Studium in Startups gearbeitet, die auf E-Commerce spezialisiert waren. Durch einen Freund, der selbst bei Mobilize Financial Services tätig war, bin ich auf das Unternehmen und die Stelle im CRM aufmerksam geworden. Ich hatte vorher weder Berührungspunkte noch einen Fokus auf die Banken- und Automobilbranche, aber die Stellenbeschreibung passte perfekt zu meinem Studium, da sie die Bereiche Marketing und Marktforschung in einer Position kombinierte, was mich sehr an der Stelle reizte und meinen Interessen entsprach.

Also dachte ich mir: Man kann's ja mal ausprobieren. Jetzt bin ich froh, dass ich es gemacht habe. Ich bin nun seit zweieinhalb Jahren in der Marketingabteilung tätig und es macht mir sehr viel Spaß.

Was sind Herausforderungen in Deinem Job?

Anfangs hatte ich ein eher konservatives Bild von der Arbeit in einer Automobilbank. Deshalb war ich positiv überrascht, dass es doch anders war als ich es mir vorgestellt hatte. Natürlich gibt es Konzernstrukturen, aber genauso viel Gestaltungsfreiheit, die meinen Job so spannend macht. Als Schnittstelle zwischen internen Abteilungen und externen Dienstleistern sowie unseren Herstellermarken fungiert der Bereich CRM als Vermittler. Daher ist es wichtig, stets die Balance zwischen allen Parteien zu halten und dabei den Kundenfokus zu wahren.

Ich würde mich selbst als einen sehr kreativen Menschen bezeichnen und hätte nicht gedacht, dass es in der Automobil- und Finanzbranche so viel Freiraum für Kreativität und Innovation gibt. Es ist eine spannende Herausforderung, dies in einem Bereich verwirklichen zu können, mit dem ich vorher kaum etwas zu tun hatte. So habe ich die Möglichkeit, an meinen Aufgaben zu wachsen und mich ständig weiterzuentwickeln.

Warum ist es für Dich besonders, bei Mobilize Financial Services zu arbeiten?

Für mich ist es etwas Besonderes, bei Mobilize Financial Services zu arbeiten, weil es nie langweilig wird. Ich schalte morgens meinen Laptop ein, ohne zu wissen, was mich genau erwartet. Gerade diese Vielfältigkeit finde ich so spannend und positiv an meinem Job. Es gibt immer etwas Neues zu lernen und jeder Tag bringt eine persönliche Challenge mit sich.

Ich schätze zudem die Diversität und Gleichberechtigung im Unternehmen. Offen gestanden, denke ich bei diesen beiden Branchen auch erstmal an Männerdomänen, in denen es als Frau schwer ist mitzuhalten. Aber bei Mobilize Financial Services zählt nur der Mensch, die Persönlichkeit und die geleistete Arbeit. Das Geschlecht spielt hier keine Rolle, nur Deine Qualifikation.

Mein Resümee aus zweieinhalb Jahren bei Mobilize Financial Services: Mein Bild von der Automobil- und Finanzbranche hat sich sehr gewandelt. Besonders hervorzuheben sind die spannenden und vielfältigen Aufgaben, die flachen Hierarchien, das angenehme Betriebsklima und der starke Teamgeist. Ich schätze die Entscheidungsfreiheit, die mir hier gegeben wird, und fühle mich durch die Gleichberechtigung in meinem Job sehr wohl.